Vereinszweck

§ 2 Zweck des Vereins

Der Zweck des Vereins ist der Naturschutz und die Landschaftspflege im Sinne des Bundesnaturschutzgesetzes und des Naturschutzausführungsgesetzes des Landes Mecklenburg-Vorpommern, der Umweltschutz, der Denkmalschutz und die Denkmalpflege sowie die Tier- und Pflanzenzucht.

Der Zweck wird verwirklicht durch Aktivitäten zur Erhaltung und Wiederherstellung der natürlichen Gegebenheiten in der Ortslage Comthurey, im Wesentlichen durch die zweckgerechte Nutzung anliegender landwirtschaftlicher und forstwirtschaftlicher Flächen sowie der Gewässer nach naturschutzrechtlichen und landschaftspflegerischen Gesichtspunkten. Der Denkmalschutz wird verwirklicht durch die Erhaltung und Wiederherstellung der, in der Ortslage Comthurey liegenden, nach landesrechtlichen Vorschriften anerkannten Bau- und Bodendenkmale.

Insbesondere haben wir uns der Erhaltung und Wiederherstellung des Natur- und Kulturgutes Streuobstwiese als landschaftsästhetisches Element, als Arten- und Genreservoir sowie als Biotopverbund verschrieben. Untrennbar damit verbunden ist die Förderung der Wild- und Honigbiene und der Fledermauspopulation.

Pflanzenzucht, als Grundlage für standortgerechte Habitatgestaltung, wird realisiert u.a. durch Anlegen von mehrjährigen Blühflächen und passenden Anpflanzungen. Eine extensive Beweidung als natürliche Landschaftspflege von Teilbereichen ist mit Zuchttieren ergänzend vorgesehen.

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.